Tabelle 1: Therapie der akuten Migräneattacke mit 5-HT-agonisten
(Reihenfolge nach dem Jahr der Zulassung)

 Substanzen    Dosis Nebenwirkungen Kontraindikationen
Sumatriptan
(Imigran ®)
50-100 mg p.o.
25 mg Supp
10-20 mg Nasenspray
6 mg s.c.(Auto-injektor)
Engegefühl im Bereich der Brust und des Halses,
Parästhesien der Extremitäten,
Kältegefühl,
Lokalreaktion an der Injektionsstelle
Hypertonie, koronare Herzerkrankung, Angina pectoris, Myokardinfarkt in der Vorgeschichte, M. Raynaud, arterielle Verschlußkrankheit der Beine, TIA oder Schlaganfall, Schwangerschaft, Stillzeit, Kinder, Alter >65 Jahre, schwere Leber- oder Niereninsuffizienz, multiple vaskuläre Risikofaktoren
Zolmitriptan
(AscoTop ® )
2,5 mg p.o.
2,5 mg Schmelztablette
wie Sumatriptan wie Sumatritpan
Naratriptan
(Naramig ®)
2,5 mg p.o. etwas geringer als Sumatriptan wie Sumatriptan
Rizatriptan
(Maxalt ®)
10 mg p.o.
oder als Schmelztablette
wie Sumatriptan wie Sumatritpan, Dosis 5 mg bei Einnahme von Propranolol
[Eletriptan*
(Relpax ®)]
20, 40 oder 80 mg p.o. wie Sumatriptan wie Sumatriptan

* Eletriptan wird wahrscheinlich Ende 2000 in Deutschland zugelassen


DMKG
UPass